Wie auch im letzten Jahr, ist der Islandpferdehof Hestabakki, von der Firma “interevent H & S GmbH” eingeladen worden, das Islandpferd in der Stadt Uelzen auf dem Eis vorzustellen (www.mycity-on-ice.de). Wir, das Team vom letzten Jahr: Suzan Beuk, Samantha Leidesdorff, Hólmgeir Jónsson und Nina Müller, waren über diese Einladung sehr erfreut. Ist es doch wieder eine gute Möglichkeit, das Islandpferd publik zu machen. Also sind wir, mit Lametta geschmückten Pferden, nach Uelzen gereist. Da die Eisbahn sehr klein ist, konnten wir unsere Pferde nicht mit dem gewohnten Gangpotential vorstellen. Dennoch wurde durch eine geschickte Moderation (Holmgeir und der Veranstalter waren mit had-set verbunden) und die Chance für die Zuschauer, die Pferde auch anfassen zu können, das Islandpferd sehr gut an das Publikum herangebracht. Natürlich durfte auch der Wasserglastest (ist der Tölt wirklich bequem) nicht fehlen – und das haben Hólmgeir und Kalsi gut gemeistert. Den Zuschauern wurde der Unterschied zwischen Tölt und Trab mit diesem Test sehr anschaulich dargeboten. Diese Veranstaltung war eine sehr gute Werbung für das Islandpferd und wir hoffen, dass sie auch im nächsten Jahr wieder stattfindet.