Schön, dass Sie uns auf HESTABAKKI besuchen.

Wir bietet Ihnen das Rundum-Angebot für’s Islandpferd.
Suchen Sie ein Pferd für Sport oder Freizeit?
Möchten Sie sich oder Ihr Pferd professionell ausbilden lassen?
Oder suchen Sie den optimalen Hengst für Ihre Stuten?

Ja. Dann sind Sie bei uns richtig!

Unser Jahresprogramm 2020 ist da! Jetzt schon Plätze sichern!

Wo? Hier! Programm 2020.

Bei uns finden Sie alles unter einem Dach. Freundlich und kompetent!

Unterricht

für Pferde und Menschen

Auf Hestabakki erhalten Sie individuellen Unterricht in freundlicher Atmosphäre, für jeden Anspruch, ob Freizeit oder Sport.

Beritt

von jungen und erwachsenen Pferden

Wir bilden Jungpferde aus und übernehmen gerne den Beritt und die Korrektur Ihrer Pferde.

Pferde kaufen

für Sport und Freizeit

Bei uns finden Sie Pferde für jeden Anspruch und Geldbeutel.

Aktuelle Geschichten...

Svala vorerst kein Verkaufspferd mehr

Svala hat sich leider bei einer Trittverletzung ernsthaft verletzt. Der untere Teil des Griffelbeines ist gebrochen. Am Montag wird sie operiert und muss dann erst einmal eine längere Zeit zur Genesung in Ruhe verbringen. Für alle die sich für dieses schöne Pferd interessiert haben – wenn Svala wieder bei den Verkaufspferden steht könnt ihr sicher…

Mehr lesen...

DIM Lingen 2010

Die Deutsche Meisterschaft in Lingen ist zwar schon fast Geschichte aber aufgrund von Hólmgeirs und Svanas Erfolg soll sie nicht unerwähnt bleiben. Nachdem unsere Gisela leider verletzungsbedingt ausgefallen ist, hat Michaela Herting die Besitzerin von Svana, Holmi das Angebot gemacht die Stute in Lingen in der Passprüfung zu reiten. Gerne hat er es angenommen. Waren…

Mehr lesen...

Dísa ist im Schwangerschaftsurlaub

Wie sicher viele mitbekommen haben, hatten wir im letzten Jahr vergeblich versucht, unser Radieschen tragend zu bekommen. Sie hat zwei mal aufgenommen und jedes Mal wieder resorbiert. Viele Fragen kamen auf. Ist es zu spät im Jahr gewesen, war sie noch nicht weit genug im Training runtergefahren oder kann sie vielleicht auch gar kein Fohlen…

Mehr lesen...

weiblich, ledig, jung – sucht…

Unsere Svala vom Lordsee fühlt sich nun reif genug, neue Wege zu gehen. Sie wünscht sich einen Partner der Spaßs daran hat, ihr Spaßnendes Potential zu fördern. Auf einer Homepage für Kontaktanzeigen schrieb sie in ihrem Profil: „bei weiterem guten Training ist vieles möglich“. Weiteres unter Verkaufspferde.  

Mehr lesen...

17 Juni – welch ein Tag

Heute war ein ereignisreicher Tag. Einige Freunde und Bekannte hatten Geburtstag – an dieser Stelle noch einmal Herzlichen Glückwunsch – und Island feierte seine Unabhängigkeit von Dänemark mit einem Nationalfeiertag. Für uns kam noch ein schönes Ereignis hinzu. Staka f. Vallanesi hat uns ein wunderschönes Hengstfohlen von Hörður vom Neddernhof geboren. Vídalín von Hestabakki war…

Mehr lesen...

Hörður ist Papa

Bevor wir euch von dem wunderschönen Fohlen erzählen, muss Nina doch erst mal ihr kleines Leid zum Besten geben. So um die 11 Monate wartet man als Züchter auf die Fohlen und drei unserer Stuten haben ihren Abfohltermin extrem ungünstig gelegt. Letztes Wochenende war Nina auf einem Kurs auf dem Quillerhof und zwei Fohlen sind…

Mehr lesen...

Noch ein kleines Hengstfohlen

Nachdem die beiden ersten Skarpur Fohlen am Wochenende zur Welt gekommen sind hatte Sp· f. Ytri – Hofdölum auch keine Lust mehr zu brüten und hat am 2.Juni ein gesundes Fohlen zur Welt gebracht. Mit SprÊkur von Hestabakki wird unsere kleine Herde um ein schwarzes Hengstchen mit brauner Innenohrbehaarung reicher. Als wir zur Wiese kamen…

Mehr lesen...

Das zweite Fohlen ist geschlüpft

Eigentlich sollte unsere Lukka f. Stóra – Vatnsskarði die Erste sein, aber ihr war das Wetter wohl nicht angenehm genug. Nachdem Dama dann ihr Fohlen hatte, wollte Lukka nicht ohne dastehen und hat ein schwarzes Hengstfohlen zur Welt gebracht. (Übrigens war das Wetter am Sonntag eigentlich so schlecht wie lange nicht mehr). Nachdem wir zwei…

Mehr lesen...

Rappe x Rappe ergibt…… Fuchs mit Blesse

Alle, die züchten, kennen das Gefühl – tagelang ist man der Meinung: „morgen kommt es bestimmt“ – das Euter ist dick, der Bauch hat sich gesenkt und viele Merkmale fallen einem auf, die einem sagen – jetzt ist es bald soweit. Jeden Morgen krabbelt man früh aus dem Bett, fährt zur Stutenweide und sieht in…

Mehr lesen...

Ältere Geschichten...

Archive