Schön, dass Sie uns auf HESTABAKKI besuchen.

Wir bietet Ihnen das Rundum-Angebot für’s Islandpferd.
Suchen Sie ein Pferd für Sport oder Freizeit?
Möchten Sie sich oder Ihr Pferd professionell ausbilden lassen?
Oder suchen Sie den optimalen Hengst für Ihre Stuten?

Ja. Dann sind Sie bei uns richtig!

Unser Jahresprogramm 2019 ist da! Jetzt schon Plätze sichern!

Wo? Hier! Programm 2019.

Bei uns finden Sie alles unter einem Dach. Freundlich und kompetent!

Unterricht

für Pferde und Menschen

Auf Hestabakki erhalten Sie individuellen Unterricht in freundlicher Atmosphäre, für jeden Anspruch, ob Freizeit oder Sport.

Beritt

von jungen und erwachsenen Pferden

Wir bilden Jungpferde aus und übernehmen gerne den Beritt und die Korrektur Ihrer Pferde.

Pferde kaufen

für Sport und Freizeit

Bei uns finden Sie Pferde für jeden Anspruch und Geldbeutel.

Aktuelle Geschichten...

̥SLAND Рes war grandios !!!

Nach 8 Jahren ist es endlich wahr geworden. Eine gemeinsame Woche Urlaub in Õsland. Es war sehr schön. Am 21. Juni ging es los. Nervige Flugverspätung, ca. 4 Std. – und dann waren wir endlich da. Einmal um die Ringstrasse 1 sollte es gehen. Wir haben uns viel angesehen und jeder der schon auf der…

Mehr lesen...

Ein Polarstern ist aufgegangen

Am 9. Juni hat noch ein kleines Stütchen das Licht der Welt erblickt. Die süsse Dame von R·k f. B?landi und Loftfari v. Hestabakki, hat uns allen mal wieder ein – oh wie putzig – auf die Lippen gezaubert. Rappe mit Stern und wei?em Hinterfuss – einfach entzückend. Pólstjarna von Hestabakki soll sie heißen. Den…

Mehr lesen...

Hoppala – oh wie wunderbar

Ein Fohlen haben wir noch erwartet. Kolbr·, tragend von Hörður, stand noch aus. Die alte Dame schien sich Zeit zu lassen. „Gott sei Dank“ – haben wir uns am Wochenende gedacht, da Holmi mit Tengri vom Hölterhof auf der FIZO in Neumünster war und Nina bei schwülen, gefühlten 40 Grad, Kurs bei uns auf Hestabakki…

Mehr lesen...

Trommelwirbel für Staka

Sie war so bemüht, ihrem Fohlen einen guten Auftritt zu verschaffen. Zweimal wurde sie von ihren Kolleginnen – die beide noch nicht dran waren- gelinkt aber am Sonntag ist sie nachgezogen. Eine schöne Rappstute hat das Licht der Welt erblickt. Nachtschwarz – Blessen werden manchmal auch völlig überbewertet – und mit einem Charme, wie es…

Mehr lesen...

Morgens um 6:00 …

… ist die Welt noch in Ordnung. Am Sonntag waren wir wieder pünktlich zur Stelle um nun endlich Stakas Fohlen willkommen zu heißen. Am Abend vorher ist ihr Euter zum platzen voll gewesen und Milch kam auch schon. Einen kleinen Rappen mit Blesse hatten wir bestellt. Morgens, der gewohnt suchende Blick über die Weidegründe aus…

Mehr lesen...

eindeutig vorgedrängelt

Schon vor einigen Tagen haben wir unsere frühmorgendlichen Weidebesuche wieder aufgenommen. Rückte doch der Termin von Staka immer näher. Freitagabend dachten wir es uns schon. Morgen ist es bestimmt soweit. Samstag am 28. Mai morgens an der Wiese – ein suchender Blick aus den noch von der Müdigkeit geplagten Augen – und siehe da. Ein…

Mehr lesen...

Die Störche haben zugeschlagen

Waren sie doch für uns bestimmt? Letztes Wochenende gab es drei Fohlen auf Hestabakki. In den nächsten Tagen stellen wir unsere „süssen Kleinen“ genauer vor. Dieses Mal ist alles gut verlaufen und alle sind putzmunter. In diesem Jahr konnten wir auch lernen, dass Hengste Füchse mit Blesse sind und Stuten Rappen ohne Abzeichen. Mal gucken…

Mehr lesen...

Hektor der Grosse

Vielleicht hätte er einen Namen mit F bekommen sollen : Fit, Fröhlich und Frech. Zwei Wochen alt und alle Strapatzen sind vergessen. Hektor sprüht vor Lebensfreude und hält jeden in Atem. Gestern konnten wir beobachten, wie er den zweijährigen Stuten in den Hintern zwickte und Mama Dísa ist stets unterwegs, um ihren Zögling zu beschützen.…

Mehr lesen...

Freude…Verzweiflung…Hoffen…Happy End

Das war unser Gefühlsleben in den letzten 10 Tagen. Wir haben euch vorenthalten, dass Dísa ihr Fohlen bekommen hat. Wir wollten erst sicher gehen, dass er es schafft. Und er hat es geschafft. ER – ist das lang ersehnte Fohlen von Dísa vom Habichtswald und Skarpur von Hestabakki. Am Montag den 16. Mai hat Hektor…

Mehr lesen...

Woher kommen eigentlich… ?

Eine Frage, die immer wieder gestellt wird: woher kommen eigentlich die Babys? Im Interesse unseres Nachbarn hoffen wir nicht, dass sie der Storch bringt. Wurden wir doch gestern Zeuge eines ungewöhnlichen Ereignisses, als sieben Störche auf dem Dach unseres Nachbarhauses Platz nahmen, um dort eine wenig zu verweilen. Wir halten euch auf dem Laufenden, ob…

Mehr lesen...

Ältere Geschichten...

Archive